Förderung

Der Zweckverband gibt hiermit bekannt, dass die Richtlinie zur Förderung von Kleinkläranlagen in Thüringen erneuert wurde. Die Höhe der Zuwendungen können bis zu 1.500,- € (für eine 4-Einwohner-Anlage) betragen. Alternativ werden zinsgünstige Darlehen angeboten.

 

Sie wohnen in einem Gebiet, dass dauerhaft nicht an eine kommunale Kläranlage angeschlossen werden soll ? Wir geben Ihnen Auskunft bzgl. Ihrer technischen und rechtlichen Fragen. Darüber hinaus begleiten wir Sie im Fördermittelverfahren in Zusammenarbeit mit den Behörden und der Thüringer Aufbaubank.

 

Ausweisung dauerhaft dezentraler Entwässerungsgebiete

Berga

Clodra, Dittersdorf, Eula, Großdraxdorf, Kleinkundorf, Markersdorf, Obergeißendorf, Teilbereiche Stadt Berga, Tschirma, Untergeißendorf, Wernsdorf, Wolfersdorf, Zickra

 

Greiz

Eubenberg, Gablau, Leiningen, Pansdorf, Schönbach, Teilbereiche Stadt Greiz, Tremnitz, Thalbach

 

Langenwetzendorf

Altgernsdorf, Erbengrün, Neugernsdorf, Nitschareuth, Wellsdorf, Wittchendorf

 

Mohlsdorf-Teichwolframsdorf

Kleinreinsdorf, Jägerhäuser, Reudnitz-Eichberg, Reudnitz-Neudeck, Sorge-Settendorf, Waldhaus, Rüßdorf

 

Neumühle

Gesamtes Gebiet ausgenommen „WG Grüne Eiche“

 

Hinweis:

Die Aufzählung orientiert sich grob an Entwässerungsgebieten.

Grundstücksgenaue Aussagen sind bitte im Zweckverband zu erfragen.

 

Amtliche Formulare als PDF-Download

Richtlinie zur Förderung von Kleinkläranlagen

KKA-Fömi Antrag

KKA-Fömi Infoblatt zum Antrag

KKA-Fömi Antrags-Beiblatt für Gruppenlösungen

 

 

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Internetpräsenz der Thüringer Aufbaubank:

Internetpräsenz der Thüringer Aufbaubank

Zweckverband Trinkwasserversorgung und Abwasserbeseitigung
Weiße Elster - Greiz (ZV TAWEG)
An der Goldenen Aue 10
07973 Greiz

Telefon: (03661) 61 70
Telefax: (03661) 61 71 50

info@taweg-greiz.de
Verbandsvorsitzender: Herr Gerd Grüner
Geschäftsleiterin: Frau Ines Watzek
Eigenbetrieb Wasserversorgungs- und Abwasserbehandlungswerke (WAW)
An der Goldenen Aue 10
07973 Greiz

Telefon: (03661) 61 70
Telefax: (03661) 61 71 50
Werkleiterin: Frau Ines Watzek

Fördermittelbekanntmachung