Daten und Rundgang

Technische Daten

AusbaugrößeEndausbau
ggf. 2-straßige Erweiterung
30000 EW
44000 EW
AbwasserzulaufTagesabwassermenge
Tagesmenge Fäkalien
Tagespitze bei Trockenwetter
max. hydraulische Belastung
6696 qm/d
90 qm/d
489 qm/h
909 qm/h
ZulauffrachtenBSB5
CSB
abfiltr. Stoffe
N ges
P ges
1800 kg/d
3600 kg/d
2100 kg/d
330 kg/d
110 kg/d
Ablaufkonzentrationen BSB5
CSB
NH 4-N
N ges
P ges
< 20 mg/l
< 90 mg/l
< 10 mg/l
< 18 mg/l
< 2 mg/l
SekundärabfallRechengut nach Waschpresse
Sandanfall nach Sandseparator
Schlammanfall mit< 28% TS
0,20 qm/d
0,36 qm/d
13,50 qm/d
Belebungsbecken2 Stück V je 5910 qm;
D=39,00 m; h=4,95 m
Nachklärbecken2 Stück
D=23,00 m; h=4,10 m

Die Ablaufkonzentrationen entsprechen den Mindestanforderungen gem. Rahmen-Abwasser-Verwaltungsvorschrift. Der anfallende Klärschlamm entspricht der Klärschlammverordnung der Bundesrepublik Deutschland und wird landwirtschaftlich verwertet.

 

Rundgang über die Kläranlage Greiz

Zulaufpumpwerk - Hier wird der gesamte Abwasserstrom mittels 3 Förderschnecken um 5 m auf das Höhenniveau der Kläranlage gehoben.

Im Rechenhaus - Hier werden sämtliche Grobstoffe aus dem Abwasser entfernt.

Sand- und Fettfang - Hier werden die mineralischen Inhaltsstoffe aus dem Abwasser entfernt, die durch die Straßeneinläufe in den Kanal gespült werden. Weiterhin werden Fette und andere Stoffe, welche leichter sind als Wasser entfernt, da diese neben der Belastung des Vorfluters die weiterführend...

Belebungsbecken - In der Belebung vollzieht sich die eigentliche Abwasserreinigung mit Hilfe von Mikroorganismen. Um für diese ideale Lebensbedingungen zu schaffen, wird Luft in die Becken geblasen und das Abwasser – Belebschlamm – Gemisch ständig in Turbulenz gehalten. Die KA Greiz ist mit zw...

Belüftungsstation - Unterirdisch ist die Belüftungsstation angeordnet, die mit Hilfe von 5 Gebläsen den notwendigen Luftvolumenstrom erzeugt.ndere Stoffe, welche leichter sind als Wasser entfernt, da diese neben der Belastung des Vorfluters die weiterführende Abwasserreinigung stören.

Nachklärbecken - In den Nachklärbecken setzt sich der Belebschlamm ab und wird aus dem Becken abgezogen. Das überstehende gereinigte Abwasser gelangt von hier aus in den Vorfluter. Der abgezogene Belebschlamm wird zum Teil wieder dem Belebungsbecken zugeführt. Der Rest gelangt in die Schlammbeha...

Schlammbehandlung - So sieht der gepresste Schlamm nach der Konditionierung und der Entwässerung aus. Anschließend wird dieser landwirtschaftlich verwertet.

Ablauf der Kläranlage in die Weiße Elster als Vorfluter

Zweckverband Trinkwasserversorgung und Abwasserbeseitigung
Weiße Elster - Greiz (ZV TAWEG)
An der Goldenen Aue 10
07973 Greiz

Telefon: (03661) 61 70
Telefax: (03661) 61 71 50

info@taweg-greiz.de
Verbandsvorsitzender: Herr Gerd Grüner
Geschäftsleiterin: Frau Ines Watzek
Eigenbetrieb Wasserversorgungs- und Abwasserbehandlungswerke (WAW)
An der Goldenen Aue 10
07973 Greiz

Telefon: (03661) 61 70
Telefax: (03661) 61 71 50
Werkleiterin: Frau Ines Watzek

Fördermittelbekanntmachung